15.01.2017, 19.00 Uhr, Ort: SURSEE

Michelle Steinbeck:
«Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch»

15.01.

Michelle Steinbeck erzählt die phantastische Reise der Loribeth: Die junge Frau begibt sich auf die Reise mit einem Koffer, darin ein totes Kind. Loribeth durchquert Städte, Wüsten und Meere auf der Suche nach dem verschollenen Vater ebenso wie nach einem Zuhause, einer Zukunft. Unerwartete Begegnungen und Katastrophen zwingen sie, stets weiterzuziehen – bis der Koffer seinen Bestimmungsort findet und Loribeths Blick sich verändert: Das Magische geht ins Reale über. Aber auch dann kann Loribeth nicht aufhören zu fragen: «Soll das nun alles sein?». Michelle Steinbeck gelingt mit ihrem Roman ein phantastisch-poetisches Märchen mit klugem Blick und sinnlicher Sprache.

Michelle Steinbeck, geboren 1990 in Lenzburg, aufgewachsen in Zürich, studierte Literarisches Schreiben in Biel und lebt in Basel. Sie ist Redaktorin der Fabrikzeitung, freie Veranstalterin und Autorin. Seit 2016 Kuratorin von Babelsprech, junge deutschsprachige Lyrik. Sie veröffentlichte Prosa, Lyrik und Szenen in Heften und Büchern, im Rundfunk und auf Theaterbühnen. Ihr Debütroman «Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch» erschien 2016 bei Lenos und war nominiert für den Deutschen sowie den Schweizer Buchpreis.

Moderation: Anna Chudozilov
Zu Gast bei: Ursula & Familie
Eintritt: CHF 12.- / 8.- (Legi & Co)

 

Nächste Veranstaltungen

19.09.

Ort:  HOCHDORF
Datum:  19.09.2021, 17.00 Uhr

26.09.

Ort:  Zürich
Datum:  26.09.2021, 17.00 Uhr