23.06.2019, 19.00 Uhr, Ort: STANSSTAD

AUSGEBUCHT. Usama Al Shahmani:
«In der Fremde sprechen die Bäume arabisch»

23.06.

(c) Ayşe Yavaş

Der in Bagdad geborene Arabist, Übersetzer und Kulturvermittler Usama Al Shahmani kam 2002 als Flüchtling in die Schweiz. Sein Roman «In der Fremde sprechen die Bäume arabisch» (Limmat 2018) verhandelt seine persönliche Geschichte: Von der im Irak hinterlassenen Familie über seine Ankunft und das Asylverfahren in der Schweiz bis hin zu seinem im Exil entdeckten, neuen Verhältnis zur Natur – ein vielschichtiger Roman über den Spagat zwischen alter und neuer Heimat. Dabei gelingt Al Shamani ein mit «einzigartiger sprachlicher Intensität» (FAZ) verfasstes Romandebüt in Deutsch.

 

Usama Al Shahmani (*1971) ist in Bagdad geboren und aufgewachsen in Qalat Sukar (Al Nasiriyah), hat arabische Sprache und moderne arabische Literatur studiert, er publizierte drei Bücher über arabische Literatur, bevor er 2002 als Flüchtling in die Schweiz kam. Er arbeitet heute als Dolmetscher und Kulturvermittelter und übersetzt ins Arabische. Usama Al Shahmani lebt mit seiner Familie in Frauenfeld. «In der Fremde sprechen die Bäume arabisch» ist sein erster Roman.

 

Moderation: Ulrike Ulrich

 

Zu Gast bei: Barbara & Norbert

 

Eintritt: CHF 12 / ermässigt CHF 8

 

Anreise: Wir empfehlen die Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Parkplätze befinden sich beim Coop Einkaufsladen. Die Parkplätze werden Sonntag Abend jeweils nicht genutzt.

Nächste Veranstaltungen

31.08.

Ort:  BERN
Datum:  31.08.2019, 20.45 Uhr
Saison-Auftakt

08.09.

Ort:  BASEL
Datum:  08.09.2019, 17.00 Uhr