27.01.2019, 19.00 Uhr, Ort: BERN

Patrick Savolainen:
«Farantheiner»

27.01.

Copyright: Reto Moser

Mit zwei Reitern und zwei Pferden, genauer mit zwei Reitern auf einem Pferd, begleitet von einem reiterlosen Pferd, beginnt das literarische Debüt «Farantheiner» von Patrick Savolainen (*1988). Im Zentrum der Erzählung, die in ihrer Form einer grossen Ellipse gleicht, steht ein Weinberg, auf dem sich das Geschehen abspielt: Pferdediebe werden mit Hilfe rhetorischer Mittel überführt, Liebespaare entfachen durch ihren Redeeifer die Liebesglut oder Erntehelfer beschwören mit Worten Trugbilder, in die sie schliesslich selbst hineinstürzen. Durch mal bildgewaltige, mal bilderlose Schilderungen fragt die nach einer ihrer Hauptfiguren benannte Erzählung auf spielerische Weise nach ihrem eigenen Ursprung.

Patrick Savolainen (*1988) in Malaga geboren, studierte am Literaturinstitut in Biel und an der Hochschule der Künste Bern. Er lebt und schreibt in den Nordischen Ländern und in der Schweiz. 2018 wurde er mit dem Stipendium «Weiterschreiben» der Berner Literaturkommission ausgezeichnet.

Eine Fata Morgana aus Worten (Artikel in «Der Bund», 6.7.2018)

Moderation: Venus Ryter

Zu Gast bei: Brigitte, Königweg 1, 3006 Bern

Eintritt: 12.-/8.-

Nächste Veranstaltungen

18.11.

Ort:  LENZBURG
Datum:  18.11.2018, 19.00 Uhr

18.11.

Ort:  STANS
Datum:  18.11.2018, 19.00 Uhr