20.10.2019, 19.00 Uhr, Ort: BASEL

Elisa Shua Dusapin:
«Winter in Sokcho»

VERANSTALTUNG AUF DEUTSCH UND FRANZÖSISCH

20.10.

© Romain Guélat

Elisa Shua Dusapins erster Roman «Winter in Sokcho» (Aufbau Verlag, 2019) ist «ein kleines Meisterwerk» (Jury Robert Walser Preis). Im eiskalten Sokcho, einem Küstenort kurz vor Nordkorea, begegnen sie sich in einer heruntergekommenen Pension: eine junge Angestellte und ein Künstler aus der Normandie. Während er die Stille von Sokcho zum Zeichnen sucht, möchte sie ihr entfliehen. Zwei Gestrandete, die sich nach einem Neuanfang sehnen und ihn auf ihre Weise wagen. «Ein erster Roman von einzigartiger Schönheit.» (Le Figaro Littéraire)

Elisa Shua Dusapin (*1992) wuchs in Paris, Seoul und Pruntrut auf, wo sie 2011 die Matura abschloss. 2014 folgte der Abschluss ihres Studiums am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. Sie widmet sich dem Schreiben und der darstellenden Kunst. Zwischen ihren Reisen in Ostasien lebt sie in Bressaucourt (JU).

 

Moderation und Übersetzung: Stephan Bader

 

Zu Gast bei: Tina,

 

Eintritt: 12.- / 8.- (reduziert) / 5.- (colour key)

 

 

Nächste Veranstaltungen

24.11.

Ort:  BERN
Datum:  24.11.2019, 19.00 Uhr

01.12.

Ort:  SIRNACH
Datum:  01.12.2019, 17.00 Uhr