03.05.2020, 17.00 Uhr, Ort: GOLDAU (SZ)

ABGESAGT: Anna Ospelt
«Wurzelstudien»

03.05.

© Ayşe Yavaş

Aufgrund der aktuellen Lage rund um das Corona-Virus haben wir nach Rücksprache mit unserer Gastgeberin Erika entschieden, die Sofalesung vom 3. Mai 2020, mit Anna Ospelt abzusagen. Die Lesung wird voraussichtlich auf den Herbst verschoben.

 

Zwischen literarischer und botanischer Recherche, zwischen Natur- und Selbstbetrachtung sammelt Anna Ospelt alles über den Baum im Garten ihres Elternhauses, bis sie sich selbst in einen Efeu verwandelt. Spielerisch und anmutig führen die «Wurzelstudien» (Limmat 2020) vor, wie der Mensch sich die Welt anverwandelt zu einer Identität, deren Glück nicht die Wurzeln sind, sondern ein schwebendes Verflochtensein mit dieser Welt.

Anna Ospelt (*1987) in Vaduz geboren. Studium der Soziologie, Medien- und Erziehungswissenschaften in Basel. Anna Ospelt publiziert seit 2011 Kurzgeschichten und Lyrik in Literaturmagazinen und Anthologien, 2015 erschien «Sammelglück. Sammlerinnen und Sammler in Liechtenstein. 10 Portraits». Für «Wurzelstudien» erhielt Anna Ospelt ein Stipendium der Stiftung Nantesbuch im Rahmen des Deutschen Preises für Nature Writing und war Stipendiatin des Literarischen Colloquiums Berlin. Anna Ospelt lebt in Vaduz.

Moderation: Barbara Schibli

Zu Gast bei: Erika, «Villa Mon Abri», Rigistrasse 10, 6410 Goldau (SZ)

Eintritt: CHF 12 / ermässigt CHF 8

Anreise: 6 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Neben der «Villa Mon Abri» befinden sich gebührenpflichtige Parkplätze.

Nächste Veranstaltungen

22.08.

Ort:  BASEL
Datum:  22.08.2020, 17.00 Uhr

30.08.

Ort:  GENÈVE
Datum:  30.08.2020, 17.00 Uhr