18.10.2020, 19.00 Uhr, Ort: WÜRENLOS

Lukas Maisel (statt Ivna Žic)
«Buch der geträumten Inseln»

18.10.

© Rowohlt

Wegen ungünstiger Quarantänekonditionen ist es Ivna Žic leider nicht möglich, an der Sofalesung vom 18.10. in Würenlos zu lesen. Kurzfristig springt stattdessen Lukas Maisel ein. 

 

In China nennen sie es Yeren, in Vietnam Nguoi Rung, Alma wird es im Altaigebirge genannt und Orang Pendek auf Sumatra – jenes sagenhafte Wesen, das weder wirklich Tier noch ganz Mensch ist. In seinem 2020 bei Rowohlt erschienen Debütroman nimmt uns Lukas Maisel mit auf eine Expedition ins Innerste Papua-Neuguineas. Gemeinsam mit dem eigensinnigen Forscher Robert Akeret und seiner dreiköpfigen Crew begeben wir uns auf die Suche nach einer Kreatur, die bis anhin zwar in Fantasie und Mythologie einen Platz fand, nie aber in der Wissenschaft. 

 

Lukas Maisel, 1987 in Zürich geboren, lebt heute in Olten. Nach einer Druckerlehre entdeckte er, dass sein Interesse mehr dem Schreiben als dem Druck von Büchern gilt, woraufhin er Literarisches Schreiben am Literaturinstitut in Biel studierte. Für das Manuskript seines Debütromans «Buch der geträumten Inseln» erhielt er den Werkbeitrag des Kanton Aargau (2017) und den Förderpreis des Kanton Solothurn (2019).

Im Anschluss an die Sofalesung gibt es einen Apero. 

 

Moderation: Delia Imboden

 

zu Gast bei: Stefanie Fehlmann

 

Eintritt: CHF 12 /ermässigt CHF 8

 

Hinweis Corona: Eine Anmeldung ist unbedingt nötig. An der Sofalesung steht Desinfektionsmittel zu Verfügung, der Apéro wird angepasst. Falls Sie Krankheitssymptome haben, bleiben Sie bitte zuhause - Abmeldungen gerne per Mail: aargau@sofalesungen.ch. Wir freuen uns auf euch!

Nächste Veranstaltungen

06.12.

Ort:  GENÈVE
Datum:  06.12.2020, 17.00 Uhr