26.06.2022, 17.00 Uhr, Ort: ST. GALLEN

Claudio Landolt
«Nicht die Fülle / nicht Idylle / nicht der Berg»

26.06.

© Karim Patwa


Claudio Landolts «Nicht die Fülle / nicht Idylle / nicht der Berg» ist das ganz besondere Porträt eines Berges. Der Glarner Autor komponierte aus über 100 Stunden Tonaufnahmen am Vorderglärnisch eine sinnlich-poetische Hörreise aus Luft- und Körperschallaufnahmen, Sprachmemos sowie seismischen Wellen am und im Berg. Das dabei entstandene Klangstück sprengt Genregrenzen, verbindet phonographische Naturaufnahmen mit Strömungen der Drone-Musik und Neoklassik. Parallel dazu hat Claudio Landolt einen Gedichtband geschrieben. Gleichermassen angetrieben von der Suche nach dem Klang eines Berges, entstanden verspielte Sprachminiaturen und Prosagedichte.

Eine lyrische Tonbandlesung und eine aussergewöhnliche Hörreise.

Claudio Landolt, geboren 1984, lebt als Autor und Komponist in Glarus. Er studierte Kulturpublizistik und Elektroakustische Komposition an der Zürcher Hochschule der Künste. Neben seiner journalistischen Tätigkeit als Musikredaktor bei Radio SRF und freier Autor steht er als Musiker auf Schweizer Bühnen und veröffentlicht auf seinem eigenen Vinyl-Label.
 

Zu Gast bei: Christoph und Barbara, Müller-Friedbergstrasse 36, St. Gallen

 

Eintritt: CHF 12 / ermässigt CHF 8 / GdSL-Mitglieder gratis

 

Nächste Veranstaltungen

29.05.

Ort:  SPEICHERSCHWENDI
Datum:  29.05.2022, 17.00 Uhr

11.06.

Ort:  BERN
Datum:  11.06.2022, 17.00 Uhr