01.05.2022, 17.00 Uhr, Ort: BERN

Ausgebucht! Noemi Somalvico:
«Ist hier das Jenseits, fragt Schwein»

01.05.

Geht es hier wirklich um Gott? Das Jenseits? Gar das Paradies? Erstmal jedenfalls um das Schwein. Das Schwein ist alleine und bläst Trübsal. Auch das Reh ist nicht so ganz obenauf, nachdem der Hirsch es verlassen hat. Nur der Dachs hat keine Liebes- und Beziehungsprobleme, dazu ist er viel zu beschäftigt: Er hat einen Apparat erfunden, mit dem man die Dimension wechseln und sich direkt in Gottes Wohnung beamen kann. Nur dass halt auch Gott physisch und psychisch ziemlich runter ist und mit seiner Schöpfung nicht so viel anzufangen weiß. Gemeinsam machen sie sich schließlich auf eine Reise, bei der allerdings nicht nur Fragen nach der technischen Zuverlässigkeit der Zeitmaschine auftauchen.

Noemi Somalvico, 1994 in Solothurn geboren, studierte Literarisches Schreiben in Biel, contemporary arts practice in Bern und ging dazwischen allerlei Beschäftigungen nach. Sie arbeitete für den Film, in Schulen, an Empfängen. Ihre Erzählungen und Lyrik wurden in Zeitschriften und Anthologien abgedruckt, im Dunkeln performt und im Radio vorgelesen. »Ist hier das Jenseits, fragt Schwein« (Voland & Quist 2022) ist Somalvicos Debütroman.

Moderation: Saskia Winkelmann

Zu Gast bei: Simona und WG, Holligerhof 8, 3008 Bern
Aktuell sind viele Baustellen um die Wohnung, deshalb folgende Wegbeschreibung:
Entweder mit Googlemaps das Blasercafe eingeben, dann wäre der Eingang auf der Güterstrassenseite, oder aber man kann den Bus 12 bis Holligen nehmen und man muss um die aktuelle Baustelle drumherum gehen, dann kann man den Eingang im -1 gebrauchen. Die Wohnung liegt im 2ten Stock und hat die NR. 201. 

Eintritt: 12.-/8.-

Bitte melden Sie sich für die Lesung online an.

Am 17. Februar wurde die Zertifikatspflicht vom Bundesrat aufgehoben. Ebenfalls entfällt die Maskenpflicht. Apéros können wieder durchgeführt werden.

Nächste Veranstaltungen

14.08.

Ort:  BERN
Datum:  14.08.2022, 16.00 Uhr

26.08.

Ort:  BASEL
Datum:  26.08.2022, 19.00 Uhr