Sofalesungen

Lukas Gloor
«Timbuktu»

© fotomtina

Basel

So 29.10.2023 17:00 Uhr

zu Gast bei im Bruderholz (die genaue Adresse wird wenige Tage vor der Lesung per Email bekanntgegeben)

Eintritt

Zahl, was du magst: 10 / 20 / 30 CHF

Lukas Gloor

geboren 1985 bei Baden, lebt heute in Olten. Er studierte Germanistik, Philosophie und Soziologie in Basel und Berlin und promovierte 2019 mit einer Arbeit zu Robert Walser. Er ist Mitherausgeber des Literaturmagazins Das Narr und veröffentlicht zahlreiche Artikel in Zeitschriften. Sein erster Roman "Timbuktu" erschien 2023 im Verlag Die Brotsuppe.

Moderation: Tamara Funck

«Timbuktu»

Max steht am Fenster, vor sich den Kühlturm und die Dampfwolken, die sich in die Höhe schrauben. In Timbuktu, zwischen Atomkraftwerk, Schnellstrassen und Bahnstrecken, studiert er die Leute, hört mit Teresa Bob Dylan im Tankstellenshop, freundet sich mit der Katze an und träumt mit Gertrud von New York. Er streift durch die versehrte Landschaft und reist zu seinem fernen Grossvater, der im Sterben liegt.

Timbuktu berichtet in einer klaren Sprache voll absurdem Witz von einem Sonderling in einer sonderbaren Welt. Auf der Suche nach dem Erzählbaren, hin- und hergerissen zwischen Verbindlichkeit und Freiheit, Einsamkeit und Gemeinschaft, Sprechen und Schweigen bahnt er einen Weg durch die Gegenwart.
© Paula Troxler

In welchem Buch wärst du gern mit dabei?

Es käme wohl darauf an, welche Rolle ich im Buch hätte. Wäre ich bloss Zuschauer, der ins Geschehen nicht eingreifen kann, bliebe ich Leser. Könnte ich eingreifen, dann wäre es nicht mehr das Buch. So oder so, des Gefühls wegen: in einer Janosch-Geschichte.


Was bedeutet es für dich, ein Buch zu schreiben?

Der einzige Weg, herauszufinden, warum das Buch geschrieben werden musste.


Wann ist ein Buch ein Buch?

Vielleicht dann, wenn klar ist, warum es geschrieben worden sein musste.


Welches Buch hat dich besonders geprägt?

Ich glaube nicht, dass es ein einzelnes Buch ist, das mich ›gepägt‹ hat, oder ich wüsste nicht, welches. Es ist eine Horde von Büchern...

Wir sind Teil von KulturPLUS1. Wenn du eine unterstützende Begleitung für eine Lesung suchst, melde dich bis eine Woche vorher und reserviere dir eine PLUS1 Eintrittskarte (+41763615973 | info@sofalesungen.ch). Zur Karte vermitteln wir dir eine:n Kulturbegleiter:in als Assistenzperson. 

In Kooperation mit dem Literaturhaus Basel.

Alle Sofalesungen
Michael Fehr
«Sofa-Sommer-Jubiläums-Sause»
Sa 24.08.2024, 19:00 Uhr
Basel
Lorena Simmel
«Ferymont»
Di 15.09.2024, 17:00 Uhr
Basel
Tanja Miljanović
«Wenn wir wieder Menschen sind»
Di 20.10.2024, 17:00 Uhr
Riehen
Selma Kay Matter
«Muskeln aus Plastik»
Di 17.11.2024, 17:00 Uhr
Basel
Laura Leupi
«Das Alphabet der sexualisierten Gewalt»
Di 23.02.2025, 17:00 Uhr
Basel
Alexander Kamber
«Nachtblaue Blumen»
Di 01.09.2024, 17:00 Uhr
Brugg
Jane Mumford
«Reptil»
Di 01.09.2024, 17:00 Uhr
Brugg
Doris Wirth
«Findet mich»
Di 08.09.2024, 17:00 Uhr
Bern
Christof Burkard
«Starkstrom»
Di 15.09.2024, 17:00 Uhr
Zürich
Doris Wirth
«Findet mich»
Di 22.09.2024, 17:00 Uhr
St. Gallen