05.12.2021, 17.00 heures, Lieu: Aarau

VERSCHOBEN AUF FEB 2022. Verlag sechsundzwanzig: «Frauen erfahren Frauen» mit Jil Erdmann und Anna Ospelt

05.12.

© Ayse Yavas

Der feministische Verlag sechsundzwanzig existiert seit 2020 als Netzwerk für schreibende Frauen. Über Crowdfunding wurde dieses Jahr ihr erstes Buchprojekt «Frauen erfahren Frauen» finanziert, das im September erscheint. Es ist eine Textsammlung zum Thema Frausein von 1977 bis heute. Texte von kontemporären Schriftstellerinnen und von vergessen geratenen Stimmen aus dem ersten Frauenverlag der Schweiz (Edition R+F) bilden diese Sammlung. 

Die Verlagsgründerin Jil Erdmann und eine der Autorinnen, die Lyrikerin Anna Ospelt, werden das Buch vorstellen und über die Vision des Verlages, die Literaturwelt diverser und inklusiver zu gestalten, sprechen. 

 

Zu Gast bei: Nadine und Joel Gautschi, Hohlgasse 63, 5000 Aarau

 

Eintritt: 12.-/8.- (AHV, IV, Legi)

 

Einlass nur mit Covid-Zertifikat (und einem amtlichen Ausweis). Aufgrund der aktuellen Situation gilt zusätzlich eine Maskenpflicht im Innenraum.
Im Falle einer Nichtteilnahme bitten wir um eine Abmeldung unter aargau@sofalesungen.ch

ALLER AUX PROCHAINS ÉVÉNEMENTS

05.12.

Lieu:  BASEL
Date:  05.12.2021, 17.00 heures