Sofalesungen

Julia Toggenburger
«Nebelgrenze»

© Bildquelle
Winterthur

So 05.03.2023 17:00 Uhr

zu Gast bei Leslie in der Altstadt, (genaue Adresse wird den Angemeldeten kurz vor der Lesung direkt bekanntgegeben), 8400 Winterthur

Eintritt

10.- / 20.- / 30.- (zahl, was du magst!)

bezahlen vor Ort bar oder mit TWINT

Julia Toggenburger

geboren 1991 in Winterthur, ist mit verschiedenen Bands, Performanceprojekten, als DJ, Organisatorin und als Schreibende zwischen Winterthur und Biel unterwegs und arbeitet bei Radio Stadtfilter. Sie schreibt Lyrik, experimentelle Prosa und Texte für die Bühne. Ihr erster Gedichtband Nebelgrenze erschien Ende 2022, eine Lesetour mit Text und Musik folgte.

Moderation: Dominic Bretscher

«Nebelgrenze»

Nebelgrenze: drei Langgedichte und acht kurze Stücke Lyrik. Der Weg durch sie hindurch ein Tasten, ein Taumeln, immer entlang der Ränder. Was ist echt, was fiktiv, was ist erinnert, wo ist die Natur, wer ist sie - die sprachliche Landschaft dabei geprägt von den Jahreszeiten, karg und blühend, das Auge geht weit.

© Paula Troxler
Alle Sofalesungen
Saskia Winkelmann
«Höhenangst»
So 05.11.2023, 17:00 Uhr
Winterthur
Mina Hava
«Für Seka»
So 26.11.2023, 17:00 Uhr
Winterthur
Raffael Rihs
«Die Flügel der Anderen»
So 17.12.2023, 17:00 Uhr
Winterthur
Lidija Burčak
«Nöd us Zucker»
So 01.10.2023, 17:00 Uhr
Emmenbrücke
Sophie Dora Swan
Voir Montauk
So 01.10.2023, 17:00 Uhr
Genève
Saskia Winkelmann
«Höhenangst»
So 08.10.2023, 17:00 Uhr
Basel
Maxime Maillard
Tamam
So 08.10.2023, 17:00 Uhr
Morges
Anna Rosenwasser
«Rosa Buch - Queere Texte von Herzen»
So 15.10.2023, 17:00 Uhr
Aarau
Virginia Helbling & Lucie Tardin
Où naissent les mères
So 15.10.2023, 17:00 Uhr
Lausanne, en partenariat avec le Centre de traduction littéraire – UNIL
Carlo Spiller
«In Wahrheit war es schön»
So 29.10.2023, 17:00 Uhr
Zürich