Sofalesungen

Olga Lakritz
«Das Ampfermädchen»

© Miklós Klaus Rózsa

Zürich

So 29.10.2023 17:00 Uhr

zu Gast bei tba, die genaue Adresse wird kurz vor der Veranstaltung an die bei der Anmeldung hinterlegte E-Mailadresse geschickt

Eintritt

Zahl, was du magst: 10 / 20 / 30 CHF

Mit Apéro und anschliessendem Ausklingen

In Kooperation mit dem Literaturhaus Zürich

Olga Lakritz

geboren 1995, aufgewachsen in der Stadt Zürich, stand im Alter von sechzehn Jahren zum ersten Mal auf einer Spoken Word Bühne und wurde unter anderem Schweizermeisterin in der Kategorie U20. Nach einem Studium am Schweizerischen Literaturinstitut widmet sich Olga Lakritz vorwiegend der geschriebenen Literatur. Sie veröffentlicht Kurzgeschichten und Gedichten u.a. in Sinn und Form, Literarischer Monat und delirium Magazin. Sie schreibt Prosa, Lyrik sowie gesprochene Poesie und wohnt in Biel.

Moderation: Aleks Sekanić

«Das Ampfermädchen»

von Olga Lakritz beschreibt die Selbstermächtigung eines Mädchens, das immer im Schatten ihrer Schwester um die Aufmerksamkeit und Liebe ihrer Mutter kämpft – und jedes Mal verliert. Nach dem Tod der an Krebserkrankten Mutter werden die Mädchen in ein neues Umfeld geworfen – vom Bauernhof ziehen sie in die Stadt. Dort versucht die Protagonistin mit ihrem Leben zurecht zu kommen und ihre Erinnerungen sowie ihre persönliche Geschichte neu zu gestalten. Olga Lakritz schreibt in einer eindringlichen Sprache, die Emotionen nachfühlen und Geschichte miterleben lässt.

© Paula Troxler

In welchem Buch wärst du gern mit dabei?

​der clown sagte nein. 


Welches Buch würdest du am liebsten vorlesen?

​eigentlich alle: ich lese sehr gerne LAUT. leider eher ungünstig, wenn man oftmals im öffentlichen verkehr liest. 


Wann ist ein Buch ein Buch?

​wenn man sich ärgert, dass es nass geworden ist.

Alle Sofalesungen
Alexander Kamber
«Nachtblaue Blumen»
So 21.04.2024, 17:00 Uhr
Zürich
Jane Mumford
«Reptil»
So 23.06.2024, 17:00 Uhr
Zürich
Alexandre Lecoultre & Ruth Gantert
«Peter und so weiter»
So 14.04.2024, 17:00 Uhr
Basel
Julian Schmidli
«Zeit der Mauersegler»
So 14.04.2024, 17:00 Uhr
Winterthur
Romain Buffat
Grande-Fin
So 21.04.2024, 17:00 heures
Morges
Michal Steinemann
«Die Aufgeknackten»
So 21.04.2024, 17:00 Uhr
Bern
Béla Rothenbühler
«Polifon Pervers»
So 05.05.2024, 17:00 Uhr
Zug
Sascha Rijkeboer
«My Venus is in Cancer»
So 05.05.2024, 17:00 Uhr
Basel
Joan Suris
Vie et œuvre de Marcel Parnaan
So 05.05.2024, 17:00 heures
Genève
Deborah Lara Schaefer
«LIBIDO LUCID»
So 05.05.2024, 17:00 Uhr
Aargau