Sofalesungen

Rebekka Salm
«Die Dinge beim Namen»

© Bildquelle
Brugg

So 20.11.2022 17:00 Uhr

zu Gast bei Claudia Filipek, Hauptstrasse 37, 5200 Brugg

Eintritt

10.- (kleiner Preis) / 20.- (Soli) / 30.- (Solid) 

Rebekka Salm

gewann 2019 den Schreibwettbewerb im Rahmen des Buchfestivals Olten. In ihrem Debütroman «Die Dinge beim Namen» (April 2022) lässt sie uns wortreich und witzig am Dorfleben teilnehmen. Rebekka Salm, 1979 geboren in Liestal, lebt in Olten.

Moderation: Barbara Martina Strebel

«Die Dinge beim Namen»

Ein Dorf wie viele andere: Es gibt eine Selbstbedienungstankstelle, einen Dorfladen und einen Haufen Einfamilienhäuschen. Etwas ausserhalb wohnt die schöne Chantal, die eigentlich anders heisst und von Berufes wegen zu viel weiss. Die Kirche ist leer, das Wirtshaus voll. Die Dorfmusik probt über dem Magazin der Feuerwehr. Kleine Dramen, grosses Geschwätz. Freddy sammelt leidenschaftlich Käfer, die jung gebliebene Micha fährt samstagabends mit dem Bus in die grosse Stadt. Der pensionierte Dorfpolizist Lysser hütet ein dunkles Geheimnis – und der Vollenweider schreibt alles auf.

Zwölf Dörfler geben Einblicke in ihr Leben und mehr noch in das der andren – in flüchtiges Glück und ängstlich gehütete Geheimnisse.

© Paula Troxler
Alle Sofalesungen
Jane Mumford
«Reptil»
So 23.06.2024, 17:00 Uhr
Zürich
Lorena Simmel
«Ferymont»
So 15.09.2024, 17:00 Uhr
Basel
Doris Wirth
«Findet mich»
So 22.09.2024, 17:00 Uhr
St. Gallen
Tasha Rumley
Une fissure en tout
So 22.09.2024, 17:00 heures
Genève
Baptiste Gaillard
Un test de fragilité
So 29.09.2024, 17:00 heures
Neuchâtel
Céline Cerny
Le feu et les oiseaux
So 06.10.2024, 17:00 heures
Lausanne
Tanja Miljanović
«Wenn wir wieder Menschen sind»
So 20.10.2024, 17:00 Uhr
Basel
Tanja Miljanović
«Wenn wir wieder Menschen sind»
So 27.10.2024, 17:00 Uhr
Zürich
Eva Marzi
Hippocampe
So 03.11.2024, 17:00 heures
Morges
Marilou Rytz
Quand papa est tombé malade
So 10.11.2024, 17:00 heures
Vevey